Neueste Rezepte

Kielbasa, Sauerkraut und Potato Pierogies

Kielbasa, Sauerkraut und Potato Pierogies

Zutaten

Teig

  • 4 Tassen Allzweckmehl, geteilt, plus mehr für die Oberfläche

Füllung

  • 12 Unzen Yukon Gold Kartoffeln (ca. 2 mittel), geschält, in 1-Zoll-Stücke geschnitten
  • 12 Unzen Kielbasa, Hüllen entfernt, in ½-Zoll-Stücke geschnitten

Versammlung

  • Allzweckmehl (zum Abstauben)
  • 1 großes Ei, geschlagen, um zu mischen
  • ½ Tasse (1 Stick) ungesalzene Butter, geteilt
  • Karamellisierte Zwiebeln und saure Sahne (zum Servieren)

Rezeptvorbereitung

Teig

  • Eier, Milch, Sauerrahm, Salz und eine halbe Tasse Wasser in einer großen Schüssel verquirlen, bis alles gut vermischt ist. Fügen Sie 3¾ Tassen Mehl hinzu und mischen Sie mit einem Holzlöffel, bis sich ein zottiger Teig bildet. In der Schüssel mit den Händen kneten, bis der Teig zusammenklebt. Den Teig auf eine Arbeitsfläche legen und weiter kneten. Bei Bedarf ¼ Tasse Mehl hinzufügen, wenn der Teig an der Oberfläche haftet (möglicherweise wird nicht das gesamte Mehl verwendet), bis er glatt und geschmeidig ist. Den Teig auf eine leicht bemehlte Oberfläche geben und mit einer umgestürzten Schüssel oder Plastikfolie abdecken. 1–2 Stunden ruhen lassen.

Füllung

  • Kochen Sie die Kartoffeln in einem mittelgroßen Topf mit kochendem Salzwasser 10 bis 15 Minuten lang, bis sie weich sind. Abgießen und leicht abkühlen lassen, dann die Kartoffeln durch eine Reissmaschine oder einen Brei mit einem Kartoffelstampfer in einer mittelgroßen Schüssel geben.

  • In der Zwischenzeit Puls Kielbasa in einer Küchenmaschine fein hacken. Öl in einer mittelgroßen Pfanne über mittlerer erhitzen. Kümmel unter Rühren etwa 30 Sekunden lang duftend kochen. Kielbasa hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren 5–8 Minuten kochen, bis Kielbasa braun und knusprig ist. Abkühlen lassen. Die Kielbasa-Mischung und das Sauerkraut in die Schüssel mit den Kartoffeln geben und mischen.

  • Do Ahead: Das Befüllen kann 2 Tage im Voraus erfolgen. Abdecken und kalt stellen.

Versammlung

  • 2 mit Pergament ausgekleidete Backbleche leicht mit Maisstärke bestäuben und locker mit Plastik abdecken.

  • Teilen Sie den Teig mit einem Schaber oder Messer in Viertel. 1 Stück auf eine leicht bemehlte Oberfläche legen. Die restlichen Stücke mit Mehl bestäuben und mit Plastik abdecken. Den Teig auf eine Dicke von weniger als ⅛ "ausrollen und den Teig häufig mit Mehl bestäuben, um ein Anhaften zu verhindern. Kreise mit einem Cutter ausstanzen. Teigreste zu einer Kugel zusammenfassen und mit anderen Teigstücken beiseite stellen; mit Plastik bedeckt aufbewahren.

  • Tauchen Sie die Fingerspitzen mit jeweils 1 Runde in die Eiwäsche und beschichten Sie die runden Ränder. Übertragen Sie etwa 1 EL. Füllung auf 1 Seite der Runde. Fassen Sie den Teig von der gegenüberliegenden Seite und ziehen Sie ihn nach oben und über die Füllung, dehnen Sie ihn leicht, drücken Sie ihn nach unten, um die Kanten miteinander zu versiegeln, und bilden Sie einen Halbkreis. Crimpen Sie die abgerundete Kante mit Zinken einer Gabel, die in Mehl getaucht wurden. Auf ein vorbereitetes Backblech geben und unter Plastik stecken. Wiederholen Sie dies mit den restlichen Runden, Füllung, Teigstücken und, falls erforderlich, übrig gebliebenen Teigresten (Sie sollten insgesamt 50 haben).

  • Senken Sie 6–8 Pierogien vorsichtig mit einer Spinne oder einem geschlitzten Löffel vorsichtig in einen großen Topf mit kochendem Salzwasser. Etwa 2 Minuten kochen, bis es faltig, leicht durchscheinend und schwimmend ist.

  • In der Zwischenzeit 1 EL erhitzen. Butter in einer mittelgroßen Pfanne über mittelgroß, bis sie anfängt zu bräunen. Übertragen Sie die Pierogien mit einer Spinne oder einem geschlitzten Löffel direkt aus dem Wasser in die gebräunte Butter und kochen Sie sie einmal drehend, bis sie auf beiden Seiten goldbraun und knusprig sind (ca. 3 Minuten). Auf einen Teller geben, mit der restlichen Butter in der Pfanne beträufeln und mit Salz abschmecken. Wiederholen Sie mit restlichen Pierogies und Butter. Mit karamellisierten Zwiebeln und Sauerrahm servieren.

  • Do Ahead: Ungekochte Pierogien können 1 Monat im Voraus gebildet werden. Auf Backblechen fest einfrieren und in eine wiederverschließbare Plastiktüte umfüllen. Direkt aus dem Gefrierschrank kochen und 1 Minute zur Garzeit hinzufügen.

Bewertungen Abschnitt Update: Ich habe griechischen Joghurt verwendet, aber der Teig war sehr, sehr klebrig, so dass ich mehr Mehl hinzufügte, als es verlangte. Aber sonst hat es gut geklappt und gut geschmeckt. Ich würde nicht empfehlen, dies zu versuchen, wenn Sie Kleinkinder zu Hause haben, obwohl ihnen das fertige Produkt gefallen hat. Könnten Sie die saure Sahne gegen griechischen Joghurt tauschen?

Schau das Video: Instant Pot Kielbasa and Sauerkraut (September 2020).